Versand: in 1-2 Werktagen innerhalb Deutschlands und ab 39€ Bestellwert versandkostenfrei.

Neurodermitis-Anzug

83,90 93,90 

Enthält 19% MwSt.
 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 48 Stunden

Deutliche Abnahme von Juckreiz und Schlaflosigkeit innerhalb einer Woche

Eine erhebliche Verbesserung der Wundheilung

Kein Verkleben mit wunder Haut

Mehr Schlafkomfort und deutlicher Rückgang der Aufwachhäufigkeit

Die Anzüge und Overalls verhindern eine mechanischen Irritation der Haut

Unterstützten hervorragend alle gängigen Therapieformen

Beschreibung

Der Neurodermitis Anzug (2-teilig) Bluecare von avantal. Eine unabhängige, klinische Wirksamkeitsstudie und 5 Universitätskliniken bestätigt sehr gute Therapieergebnisse.

Neurodermitis-Anzug – Die Verarbeitung

Der 2-teilige Neurodermitis-Anzug Bluecare von avantal ist zur begleitenden Therapie bei juckenden Hauterkrankungen wie Neurodermitis (auch atopisches Ekzem, atopische Dermatitis genannt) als Neurodermitis-Schlafanzug oder Haus-Anzug entwickelt worden.

Der Neurodermitis-Anzug wurde an vier deutschen Universitätskliniken geprüft und hat weitere umfangreiche Zusatzprüfungen bestanden und wird von Hautkliniken empfohlen.

Der Neurodermitis-Anzug wurde als besonders hilfreich eingestuft, die Wirkung konnte klinisch belegt werden.

Die besonderen Merkmale des Neurodermitis-Anzug sind:

  • Die Ärmel haben an- und abknüpfbare Handschuhe.
  • Die Hosenbeine haben ebenfalls an- und abknöpfbaren Füßlingen
  • Es gibt fünf Tunnelzüge (2 an den Handgelenken, 2 an den Sprunggelenken und 1 im Hüftbereich).
  • Es werden grundsätzlich nur Raglanärmel verwendet, um zu verhindern, dass es durch Nähte im Schulterbereich zu Hautirritationen kommt.
  • Ebenso sind alle, am Anzug verwendeten Nähte so aufwendig verarbeitet (Kappnähte), dass von ihnen keine neuen Irritationen der erkrankten Haut ausgehen.
  • An den Stellen, an denen es keine anderen Nahtlösungen gibt, sind die Nähte mit breiten Belegen abgedeckt.
  • Die Anzüge sind großzügig geschnitten, um eine ständige Luftzirkulation zu ermöglichen.
  • Farbtests während der klinischen Prüfungen mit Eltern kranker Kinder haben ergeben, dass die Kombination aus hell- und dunkelblauer Farbe an den Neurodermitis-Anzügen psychologisch als besonders angenehm empfunden wird, weil sie an Wasser erinnert und Kühle und Erfrischung ausstrahlt. Die von uns verwendeten beiden Blautöne sind klinisch an kranker und gesunder Haut getestet worden (Epikutantest = Test zur Diagnose von Kontaktallergien) und ergeben keinerlei Hinweise auf Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen.

Neurodermitis-Anzug – Mikrofaser Mikrofilamentgewebe

Unsere Neurodermitis-Anzüge bestehen aus einem besonders hochwertigen Mikrofilamentgewebe.

Einzelne, hauchdünne und kaum sichtbare Fasern werden zu einem Bündel zusammengefasst (Filamente) und bilden das hochwertige und angenehme Material.

  • Das Gewebe weißt damit eine außergewöhnliche Feinheit und glatte Oberfläche auf, was für die Haut besonders angenehm ist.
  • Die Fasern sind dabei gleichzeitig sehr reiß- und scheuerfest
  • Das Mikrofasergewebe ist sehr strapazierfähig und garantiert lange Lebensdauer.
  • Das für die Azüge verwendete Gewebe ist in höchstem Maße luft- und wasserdampfdurchlässig und dadurch federleicht.
  • Wärme und Feuchtigkeit werden im Anzug weder gestaut, noch  von den Fasern aufgenommen. Es herrscht stets ein angehmes Klima unter dem Neurodermitis-Anzug. Gerade im Sommer ist dies eine Wohltat für die Kinder.

Kinder könne in den strapazierfähigen Anzügen spielen oder im Haus herumtollen und vor allem darin schlafen. Gerade nachts, wenn der Juckreiz besonders intensiv ist, hat sich der  Neurodermitis-Anzug besonders bewährt.

Der Anzug ersetzt nicht die vom Arzt verordnete medikamentöse Therapie und die Behandlung mit speziellen Cremes, Salben und Bädern. Vielmehr ist der Anzug als ergänzende Maßnahme zu sehen.

  • Achten Sie bei der Bestellung auf die richtige Konfektionsgröße.
  • Aus hygienischen Gründen können getragene  Anzüge nicht zurückgenommen werden.

Wie und wo wird der Neurodermitis-Anzug getragen?

  • Um seinen Schutzeffekt voll zu entfalten, wird der Anzug grundsätzlich auf nackter Haut getragen.
  • Säuglinge und Kleinkinder haben nur ihr Windelhöschen darunter.
  • Wenn es draußen kalt wird, können die Kinder normale Kleidung über dem Anzug tragen.

Pflege

Neurodermitis Anzug – Die richtige Pflege

Wir empfehlen unseren Neurodermitis Anzugvor dem ersten Gebrauch zu waschen. Dadurch wird das Material noch weicher. Da das Gewebe keine Feuchtigkeit aufnimmt, ist der Anzug bereits nach 20-30 Minuten wieder trocken.

Den Anzug bei 60-90°C waschen.

In den meisten Fällen ist es jedoch ausreichend, den Anzug bei 60°C zu waschen, um Salben- oder Creme-Reste aus dem Mikrofaser-Material heraus zu bekommen.

Bitte verwenden Sie keine Bleichmittel.

Bügeln ist in den meisten Fällen nicht notwendig, weil das Mikrofasermaterial nach dem Waschen glatt bleibt. Wenn ein gebügelter Anzug bevorzugt wird, sollte nur Stufe 1 (WARM) beim Bügeleisen gewählt werden.

Eine Reinigung mit Perchlorethylen ist möglich.

Den Neurodermitis Anzug können Sie bei höherer Temperatur (Stufe 2) im Wäschetrockner trocknen.

Wir empfehlen allerdings eine Lufttrocknung, dies ist vollkommen ausreichend – nicht zuletzt der Umwelt zur Liebe.

Video

4 Bewertungen für Neurodermitis-Anzug

  1. 5 von 5

    Tanja

    Gerade für die Nacht ist der Anzug perfekt geeignet. Ich bin sehr zufrieden.

  2. 5 von 5

    A.K.

    Erfahrung nach Monaten der Nutzung:
    Der Anzug war für uns ein wahrer Gamechanger. Die regelmäßige Nutzung hat an so vielen Stellschrauben gedreht, die sich gegenseitig bedingen, dass sich unsere Gesamtsituation um ein vielfaches verbessert hat. Sogar so weit, dass wir mittlerweile an 90% des Körpers keine Rötungen / Reizungen mehr vorfinden. Etwa nach diesem Kreislauf:

    Reduzierung des Juckreiz -> führt zu Reduzierung des mechanischen Reizes von außen, keine Kratzerei, keine Beschädigung der Haut -> Haut kann sich Nacht für Nacht regenerieren -> Haut wird dicker -> Haut wird widerstandsfähiger -> Haut schafft es sogar stellenweise wieder Talg zu produzieren -> weniger Juckreiz durch nicht mehr verminderte Trockenheit der Haut

    Weiter geht es: Verbesserung des Hautbildes -> immer weniger Juckreiz -> immer weniger Störfaktoren in der Nacht -> die Nächte werden ruhiger -> Kind und Eltern sind über die Zeit hinweg ausgeruhter -> Auswirkungen auf den Tag -> Kind ist resilienter, weniger Wutanfälle und in diesen wird nicht aus Gewohnheit direkt wieder gekratzt -> heisst, Haut kann sich weiter regenerieren -> Häufigkeit des Eincremens und die Menge der Cremes hat sich mittlerweile deutlich reduziert.

    Es ist verrückt, aber wir schlafen an ca. 5 von 7 Nächten, komplett durch, wohingegen wir zuvor über Monate hinweg ca. 3-6 mal pro Nacht wach gewesen sind. Nicht nur die Nächte werden entspannter, sondern auch die Tage.

    Wir haben lediglich noch leichte Entzündungen / Rötungen an den Handgelenken und Fußgelenken. Wir sind aber total zuversichtlich.

    Es bleiben natürlich noch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die Wahl der Pflegeprodukte, äußere Umwelteinflüsse und Stressreduktion und alle weiteren üblichen Neurodermitis-Trigger, für uns war aber der größte Trigger der Juckreiz und der mechanische Reiz von außen.
    ________________________

    Erfahrung in den ersten Wochen:
    – Linderung in der ersten Nacht bereits, Juckreiz um ein vielfaches gelindert.
    – Die Nächte können wir fast durchschlafen, wir sind nur noch ein mal wach.
    – Dadurch, dass der Stoff so glatt ist, laufen viele Juckversuche ins Leere und das Kind kratzt sich nicht “in Rage”.
    – Dadurch, dass das Kind nicht mehr so viel kratzt, haben wir keine mechanische Reizung von außen, heisst ca. 50% weniger gereizte/gerötete Stellen.
    – Kind ist gut klimatisiert.

    Vielen Dank. Weiter so.

  3. 4 von 5

    Jan B.

    ich habe als 30 Jährigen diesen Anzug seit ca. 5 Jahren bin total zufrieden damit und brauche einen neuen. aber für Erwachsene gibt es keinen mehr kann das sein ??????ich kann mich nachts nicht mehr Kratzen, da wo man es ja wohl macht 🙁 trage ihn aber auch zuhause und bin top zufrieden Würde ihn auch gerne als 1 teiligen Overall kaufen da sehr Bequem und hilft bitte um Hilfe

  4. 5 von 5

    Simone M.

    Unsere Tochter leidet unter schwerer Neurodermitis. 80% ihrer Haut waren entzündet. Wir wollten ihr so viele Reize wie möglich von der Haut nehmen. Da sind wir auf Avantal gestoßen und haben unsere letzte Hoffnung, ihr etwas Linderung zu verschaffen, einen Anzug bestellt. Unseres Tochter ist begeistert. So hat sie wieder gute Nächte. Er fühlt sich laut unserer Tochter total angenehm auf der Haut an. Die Creme zieht nicht in den Anzug ein was sie seeehr begeistert und das im Schlaf nicht mehr unbeabsichtigt die Hosen und Shirts hochgezogen werden können zum jucken erleichtert unsere Tochter ungemein. Somit haben wie jetzt einen zweiten Anzug bestellt zum wechseln.

Füge deine Bewertung hinzu